Performance Februar 2021

 

Das war wohl nix – würde man sagen. Die letzten Tage des Februars waren in der Tat eine saftige Klatsche. In den ersten Tagen des März setzte sich das Spiel fort. Aber gut, so ist das nun mal, wenn man eher auf Risiko statt auf „Sicherheit“ setzt – mit allen Vor- und Nachteilen. Volatilität geht einher mit meiner Strategie. Ich freue mich über „gute“ Kaufkurse und schaue gespannt auf den Abschluss des ersten Quartals im neuen Jahr.

 

Autor: Jonas Rosenberger

Jonas Rosenberger ist 2000 in Passau geboren. Er besuchte das Gymnasium Untergriesbach und begann anschließend sein duales Studium in Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Mannheim. Seit 2018 beschäftigt er sich mit dem Aktienmarkt und schreibt regelmäßig Artikel zu Finanzthemen und dem Frugalismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.